Die Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Hamm sind aufgerufen, Vorstandsmitglieder der Rechtsanwaltskammer gemäß §§ 64 ff. BRAO zu wählen. Die Wahl erfolgt innerhalb der Wahlfrist von Donnerstag, 23.04.2020, 0:00 Uhr, bis Donnerstag, 04.06.2020, 24.00 Uhr.

Der Wahlberechtigte gibt seine Stimme nach vorheriger Anmeldung und Authentifizierung am Wahlportal in elektronischer Form ab. Die Zugangsdaten (Wähler-ID und Passwort) erhalten Sie postalisch. Das Wahlportal finden Sie hier.

§ 13 Abs. 6 der Wahlordnung bestimmt, dass der Wähler den für die Wahlhandlung genutzten Computer nach dem jeweils aktuellen Stand der Technik gegen Angriffe Dritter von außen zu schützen hat (Firewall und Anti-Viren-Schutzprogramm). Er hat dies vor der Stimmabgabe verbindlich in elektronischer Form zu bestätigen. Geeignete Software kann hier kostenfrei bezogen werden kann.

Der Wahlausschuss hat nach Ablauf der Einreichungsfrist über die Zulassung der Wahlvorschläge entschieden. Nachstehend stellen sich die zugelassenen Kandidatinnen und Kandidaten bei Ihnen vor.

 

LG-Bezirk Detmold (1 Sitz)

 

Claas-Henrich Quentmeier, Rechtsanwalt in Detmold

Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

52 Jahre alt, verh., 1 Kind, Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 2000.

Seit 2017 Mitglied im Vorstand der RAK Hamm, zunächst in einer Aufsichtsabteilung, jetzt in einer Gebührenabteilung.

Als Vorstandsmitglied möchte ich das Bindeglied zwischen den einzelnen Kollegen vor Ort und der RAK Hamm und somit auch der BRAK sein. Vorrangiges Ziel und Aufgabe meiner Tätigkeit im Vorstand wird auch in Zukunft sein, das Gleichgewicht zwischen der Nutzung von „legal-tech“ und dem Erhalt des persönlichen Kontakts zwischen Anwalt und Mandant zu erhalten.

Ich freue mich, wenn Sie mir bei den bevorstehenden Kammerwahlen erneut Ihr Vertrauen schenken.

 

LG-Bezirk Dortmund

1. Neuwahl (3 Sitze)

Dr. Georg Butterwegge, Rechtsanwalt in Dortmund

Ich wurde im Jahr 2016 von der Kammerversammlung in den Vorstand der Rechtsanwaltskammer Hamm gewählt. Allen Kolleginnen und Kollegen, die mir damals ihr Vertrauen ausgesprochen haben, danke ich hierfür und bewerbe mich erneut für eine weitere Amtszeit.

Im Rahmen meiner Tätigkeit im Kammervorstand bin ich Mitglied der Aufsichtsabteilung 1, zuständig für die Landgerichtsbezirke Münster, Paderborn und Siegen. Zudem bin ich in der beruflichen Fortbildung von Anwaltskollegen tätig und halte in diesem Zusammenhang Fortbildungsveranstaltungen bei der Kammer ab. Ferner bin ich Mitglied des Schuldrechtsausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer.

Ich würde gerne in den nächsten 4 Jahren die bisherige Arbeit weiter vertiefen.

 

Dirk Hinne, Rechtsanwalt in Dortmund

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit 2000 vertrete ich im Vorstand der Rechtsanwaltskammer die Interessen der Kollegen aus Einzelkanzleien und kleinen Sozietäten. Mein besonderes Interesse gilt dem Vergütungsrecht. 2012 wurde ich in den BRAK-Ausschuss Vergütungsrecht berufen und beschäftige mich dort besonders mit der Vergütung im Sozialrecht und Strafrecht sowie bei Beratungs- und Prozesskostenhilfe. Die Forderungen von BRAK und DAV für das II. und III. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz wurden von mir maßgeblich mitgestaltet. 2019 wurde ich als Schriftführer in das Präsidium der RAK Hamm gewählt. Ich würde mich freuen, wenn ich in diesen Positionen weiter für Sie tätig werden kann.

Mit den besten kollegialen Grüßen,

Dirk Hinne

 

 

Dr. Stefan Kracht, Rechtsanwalt in Unna

Dr. Stefan Kracht, seit über 20 Jahren Anwalt in Unna mit Schwerpunkt im öffentlichen Recht, GmbH Geschäftsführer und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Mediation. Seit 2016 ist er Mitglied im Vorstand der Kammer Hamm. Die Schwerpunkte seiner bisherigen Vorstandstätigkeit lagen zunächst im Gebührenrecht und der Mediation. Seit der Reform des GWG ist er auch Mitglied in der Abteilung für Geldwäscheaufsicht. Dr. Kracht setzt sich dafür ein, dass die Kammer Hamm auch zukünftig in erster Linie als ein unterstützender Partner durch die Kollegen im Bezirk wahrgenommen wird. Dies gilt insbesondere für die Geldwäscheaufsicht. Herr Dr. Kracht möchte hier mit dazu beitragen, Unsicherheiten aufzulösen und Vertrauen zu schaffen.

 

2. Ersatzwahl (1 Sitz)

 

Angela Kirschner, Rechtsanwältin in Dortmund

Ich lebe mit meinem Mann in meiner Heimatstadt Dortmund; unsere beiden erwachsenen Töchter sind ausgezogen und studieren.

Nach dem Studium war ich mehrere Jahre im öffentlichen Dienst in den Bereichen „Recht“ und „Berufliche Bildung“ beschäftigt. Seit 2008 bin ich als Anwältin selbständig und habe die Zusatzqualifikation zur „Mediatorin“ erworben und diese bildet einen Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit. Als Anwältin bin ich im Vertragsrecht und besonders im Mietrecht tätig. Daneben arbeite ich auch in unterschiedlichen Einrichtungen als Dozentin für die Bereiche „Recht“ und „Ausbildung der Ausbilder.“ Das Thema der Ausbildung auch in der Anwaltschaft liegt mir besonders am Herzen.

 

LG-Bezirk Essen (4 Sitze)

 

 

Klaus Baschek, Rechtsanwalt in Gelsenkirchen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die erstmals anstehende Wahl zur Kammerversammlung in elektronischer Form steht an und ich möchte mich als Kandidat für den Vorstand kurz vorstellen und um Ihre Stimme bitten:

Klaus Baschek, Jahrgang 1952, Rechtsanwalt u. Notar in Gelsenkirchen.

Mitglied des Vorstandes der RAK und dort Vorsitzender einer Gebührenabteilung.

Mitglied im DAV, Vorsitzender des Anwalt- und Notarvereins Gelsenkirchen.

Mein besonderes Interesse gilt dem anwaltlichen Gebührenrecht. Im Vorstand setze ich mich dafür ein, dem Gebührenrecht mehr Beachtung zu schenken, insbesondere mache ich mich stark für eine längst überfällige Anpassung der Gebühren.

Ich bitte Sie daher:  Nehmen Sie an der Wahl teil! Ihre Stimme zählt!

 

 

Sonja Dercar, Rechtsanwältin in Essen

Ich bin 1977 geboren, verheiratet, seit 2006 als Rechtsanwältin zugelassen und in einer 8-köpfigen Bürogemeinschaft in Essen tätig.

Meine Tätigkeitsschwerpunkte sind Strafverteidigung und Ausländerrecht.

Ich bin erstmals im Jahr 2011 in den Kammervorstand gewählt worden.

Meine Motivation für die Tätigkeit im Kammervorstand resultiert aus dem Interesse, insbesondere die Interessen der Anwaltschaft im Ruhrgebiet zu vertreten, welches im Kammerbezirk als Ballungsgebiet besondere Voraussetzungen bietet. Darüber hinaus schätze ich die Möglichkeit, über den Kammervorstand Impulse bei Gesetzgebungsvorhaben und im Berufsrecht geben zu können.

 

 

Susanne Göttker gen. Schnetmann, Rechtsanwältin in Essen

Susanne Göttker gen. Schnetmann, Rechtsanwältin & Notarin in Essen, tätig im Arbeitsrecht, Reiserecht & Steuerrecht - Anwaltszulassung seit 1999, seit 2009 im Vorstand der Rechtsanwaltskammer Hamm, Abteilungsarbeit: bis 2012 Aufsicht - aktuell Gebühren.

Die Bewältigung der Coronavirus-Krise für die Anwaltschaft ist ad hoc das Topthema neben den weiteren Themen der Kammerarbeit, wie z. B. Digitalisierung, Fachkräftemangel, Gebührenerhöhung, Legal Tech, Berufsrecht anwaltlicher Berufsausübungsgesellschaften. Negative Folgen durch die Coronavirus-Krise für Anwältinnen und Anwälte sind bestmöglich abzumildern. Mit meiner Arbeit im Kammervorstand würde ich hierzu gerne beitragen.

Herzlichen Dank für Ihre Stimme.

Susanne Göttker gen. Schnetmann

 

Jan Schaeffer, Rechtsanwalt in Essen

Rechtsanwalt Schaeffer (41 J.) ist seit 2007 Rechtsanwalt, seit 2010 Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der Sozietät jks-Rechtsanwälte in Essen. Dort ist er unter anderem auch zuständig für das IT-Recht und das Datenschutzrecht.

Als Vorstandsmitglied der Rechtsanwaltskammer Hamm ist er Mitglied der Aufsichtsabteilung VI sowie des Besetzungsausschusses für die Bestimmung der Mitglieder der Fachanwaltsausschüsse.

Im Vorstand ist er der Berichterstatter für Neuerungen des Gesellschaftsrechts (aktuell z.B. zur Thematik der Fremdbeteiligungen an Anwaltsgesellschaften und die hierzu erforderlichen Anpassungen der BRAO).

Er ist Mitglied im BRAO-Ausschuss der BRAK und somit direkter Ansprechpartner für den Vorstand zu den dortigen Themen.

 

LG-Bezirk Hagen (2 Sitze)

  

Kerstin Friebertshäuser-Kauermann, Rechtsanwältin in Hagen

Kerstin Friebertshäuser-Kauermann, 59 Jahre: Ich bin seit 1990 als Rechtsanwältin in Hagen tätig und bin Fachanwältin für Arbeits- und Erbrecht.

Von 1999 bis 2011 war ich in der Satzungsversammlung und ab 2000 bin ich im Kammervorstand tätig. Seit 2012 gehöre ich dem Präsidium an, vier Jahre als Schatzmeisterin, nunmehr als Vizepräsidentin. Als berufstätige Mutter war es nicht immer einfach, alles unter einem Hut zu bringen. Ich bin aber der Auffassung, wer Anregungen, Wünsche und Forderungen hat, um eine Situation zu verbessern, muss präsent sein. Wir haben schon viel geschafft, es bleibt aber noch reichlich zu tun. Gerne würde ich für die Belange der Kolleginnen und Kollegen weiter da sein und würde mich über eine Wiederwahl freuen.

 

Jörg Habenstein, Rechtsanwalt in Herdecke

Geboren bin ich am 26.05.1954. Nach Abitur und Jura-Studium wurde ich im Oktober 1982 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Seitdem übe ich meinen Beruf in Herdecke mit zwei weiteren Berufsträgern in einer gemeinsamen Sozietät aus, seit März 1994 auch als Notar.

Ich gehöre dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer Hamm seit November 2004 an. Mit Wirkung zum 01.11.2016 wählten mich die Vorstandsmitglieder zum Schatzmeister in das Präsidium der Rechtsanwaltskammer. Bis heute setze ich mich dort dafür ein, die Mitgliedsbeiträge der Kolleginnen und Kollegen sinnvoll und möglichst sparsam zu verwalten. Berufspolitisch stehe ich unverbrüchlich dafür, die Rechte der Rechtsanwaltschaft gerade auch in diesen schwierigen Zeiten zu verteidigen und weitere Einschränkungen abzuwehren.