Meinungsbild der Kammerversammlung zum beA

Meinungsbild der Kammerversammlung zum beA

Auf der Kammerversammlung vom 18.04.2018 wurde mit 74 Stimmen, 22 Gegenstimmen und 10 Enthaltungen als Meinungsbild auf der Grundlage des § 87 Abs. 2 BRAO ein nachhaltiges Einwirken der RAK Hamm auf allen Ebenen bei der BRAK befürwortet, dass die BRAK

„1. die Quelltexte der beA-Software (Clients und Server) unter einer gängigen Open

    Source- oder Freie-Software-Lizenz zur Verfügung stellt, soweit sinnvoll und

    rechtlich zulässig und

 

2. unabhängige externe Sachverständige mit Audits des gesamten Programmcodes

    (d.h. neben Black-Box-Tests auch White-Box-Tests der Clients und Server) zur 

    Sicherheit des beA-Systems sowie der absolut vertraulichen Ende-zu-Ende-

    Verschlüsselung der Kommunikation im herkömmlichen Sinn beauftragt und die

    Audit-Berichte sowie aktuelle Fehlerlisten, offene Schnittstellen und

    historisierte Störungsmeldungen veröffentlicht sowie

 

3. die beA-Software (Clients) zu allen aktuellen Betriebssystemen (u.a. GNU/Linux,

    Windows, MacOS) ausnahmslos gleichermaßen kompatibel hält, dokumentiert

    und supportet.“

Online-Börse

Über diesen Link gelangen Sie zur Online-Börse der Rechtsanwaltskammer Hamm.